Vita

Dipl. Psychologe Klaus Weitzer

Dipl. Psychologe Klaus Weitzer
geboren 29.10.1964 in Kelheim

Schulischer Werdegang:

1970 – 1974 Grundschulen in Kelheim und Abensberg
1974 – 1983 Donaugymnasium Kelheim; Abschluss: Allgemeine Hochschulreife

Studium:

1983 – 1989 Psychologie an der Uni Regensburg (Diplom-Psychologe)
Studienschwerpunkte: Rehabilitationspsychologie, Lernpsychologie, Motorikforschung, Sportpsychologie, Schmerztherapie

Zusatzausbildungen/Weiterbildungen:
Approbation zum Psychologischen Psychotherapeuten
Mehrere Übungsleiter-Lizenzen im BLSV und BVS
Kognitiv-verhaltenstherapeutische Weiterbildungen zur Therapie chronischer Erkrankungen und Schmerzen, Entspannungsmethoden körper-psycho-therapeutische Weiterbildungen (Craniosacral-Therapie, Feldenkrais, Atemtherapie, Hypnotherapie, E.- Technik, Trager, Rolfing, Integrative Leib- und Bewegungstherapie, Tai-Chi, QiGong, Hakomi, Funktionelle Entspannung)

Beruflicher Werdegang

1990 – 1994 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der TU München, Lehrstuhl für Sportpsychologie, Rehabilitation
Währenddessen: Forschung zum Thema „Therapie und Prävention chronischer Erkrankungen und Schmerzen“; Entwicklung einer körperorientierten verhaltenstherapeutischen Methode und ihre praktische Umsetzung im Rahmen der Therapie von Patienten an der Reha-Klinik „Bavaria“ in Freyung;
Konzeption und Durchführung therapeutischer und präventiver Gesundheitsprogramme (Sportamt München, AOK Kelheim, Regensburg)
Entwicklung einer systemischen körper- psycho- therapeutischen Methode:
Das Körperkontrolltraining (KKT)

1994 – 1997 Diplom-Psychologe und Psychotherapeut an der orthopädischen Rehabilitationsklinik „Salinenklinik“ in Bad Rappenau
Währenddessen: Weiterentwicklung, Erforschung und Anwendung des KKT zur Therapie und Prävention chronischer Erkrankungen mit Lehrtätigkeiten u.a. an der Uni Heidelberg, an der Glucker-Schule (für Sport- und Gymnastiklehrer) in Stuttgart und am Institut für Gesundheitsbildung in Neumarkt/Opf.; diverse Veröffentlichungen.

1997 – 2002 Diplom-Psychologe und Psychotherapeut an der Reha-Fachklinik „Vier Jahreszeiten“ in Bad Gögging
Hier: Entwicklung und Umsetzung eines integrativen Ansatzes zur Therapie und Prävention auf der Grundlage des KKT in wissenschaftlicher Zusammenarbeit mit der Uni Regensburg (Lehrtätigkeit), der TU Dresden und der Universität der Bundeswehr München; diverse Veröffentlichungen.

Seit April 2003 Freiberufliche Selbständigkeit als Therapeut und Dozent in eigener Praxis im Hotel "The Monarch" in Bad Gögging.

KKT-Anwendungsbereiche:

Stress
Schmerzen
ADHS
Schlafstörungen
Tinnitus und Schwindel
Immunschwäche
Othopädische Erkrankungen
Neurologische Erkrankungen
Psycho-motorische Störungen
Angsstörungen
Depression
Traumata
Burn-out Syndrom

Seminare, Vorträge und Weiterbildungsveranstaltungen:

ADHS - Eine Krankheit und ihre Behandlung
Schmerz und Schmerztheraphie
Stress und Krankheit - Entspannung und Gesundheit
KKT-Grundkurs für:
Pädagogen, Lehrer und Erzieher
Physiotherapeuten, Masseure und Ergotherapeuten
Psychotherapeuten
KKT-Aufbaukurs für:
Pädagogen, Lehrer und Erzieher
Physiotherapeuten, Masseure und Ergotherapeuten
Psychotherapeuten